Daschdaschdasch


Waschlappenparade


Ich bin noch immer im Waschlappenfieber, ob ihr es glaubt oder nicht. Damit der Funke besser überspringt, habe ich heute eine Anleitung für euch.  


 Da ich noch wenig Blogerfahrung habe, stand ich allerdings vor einer Schwierigkeit: Eine Anleitung braucht nämlich einen Namen und den zu finden war nicht so einfach. Nennt man einen Waschlappen mit Vornamen, nach einem Ort oder einfach nur "Lappi"? Vielleicht muss ich mir ein System ähnlich dem großen schwedischen Möbelhaus überlegen - aber das passt dann vielleicht nicht immer...



Also entschied ich mich für "Dasch", "Daschdasch" und "Daschdaschdasch". 

Was das heißen soll? Eigentlich nichts. 
Für mich und meine Schwester (lang, lang ist's her) hat das allerdings immer bedeutet: Jetzt geht's ab in die Badewanne. 
Ja, wir sind als Kinder "daschdasch" gegangen ;)

Lange Rede, kurzer Sinn:
Hier ist die Anleitung für den rosafarbenen Waschlappen "Daschdaschdasch", gestrickt mit der DROPS Paris.


Es würde mich freuen, wenn der_die StrickerIn in euch jetzt zu Garn und Nadeln greifen würde.

Wenn ihr euch jetzt fragt, was mit den anderen beiden Waschlappen ist: Die gibt es verpackt in einem Strickpaket bei der Strickerin zu kaufen. Und zwar vorerst in diesen Farbkombinationen:



Habt noch eine schöne Woche!
doris

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen