Wilder Strampler

Heute möchte ich euch ein wunderschönes Buch vorstellen, das StrickerInnenherzen höher schlagen lässt: "Stricken für Wollsüchtige" von Angela Mayer-Spannagel. 

Ich habe ja eine Vorliebe für den Norwegerstil, die Buchrückseite verspricht einen "vollen Kleiderschrank im alpinen Look" - wenn man denn alles nachstrickt. Und das ist eine Herausforderung. Seien es jetzt die Alpen, Norwegen oder Fair-Isle - ich mag das Trachtige und deswegen konnte ich in der Buchhandlung nicht widerstehen.

Die Modelle haben tolle Namen wie zum Beispiel "Sachensucher - Unterwegs mit einer traditionellen Funktionsjacke" (das ist die links unten am Cover ;)), "Gipfelstürmer - Die Suche nach der perfekten Mütze" oder "Sternschnupperl - Schultertuch fürs Lagerfeuer".
 

Stricken für Wollsüchtige

 Im Gegensatz zu den meisten Strickbüchern erklärt das Buch keine Grundlagen, sondern richtet sich an "versierte Handarbeiterinnen".
 Gott sei Dank habe ich das Vorwort nicht vor dem Kauf gelesen... 
Mein erstes Werk aus diesem Buch hat mich nämlich ganz schön zum Schwitzen gebracht.

 

Es galt nämlich ein Problem mit dem Strickwerk zu lösen: Meinem Mini-Neffen baumeln die "Wadln" & Füße aus der Trage und da kann es ganz schön kalt werden. Gerade jetzt, wo sich der Frühsommer oder Spätfrühling (wie man die Jahreszeit auch nennen mag) noch etwas bitten lässt. 

Also mussten Wadlwärmer plus Schuhe her.
Das sind sie nun, die Schuhe, die wildes Strampeln möglich machen:


Modell: "Wilder Strampler - Warme Füße bei ungebremsten Bewegungen"

Oben ist ein Bündchen eingeschlagen, das kann man bei Bedarf "ausstülpen", dadurch sind sie noch wärmer. Am Schwierigsten war die "Vikkelbraidborte" - die Pfeile in den zwei verschiedenen Blau. Man verwickelt während des Strickens beide Fäden in einer bestimmten Reihenfolge. Ich konnte während dessen nicht reden und an nichts anders denken als 
"den Faden, den ich nicht stricke, der muss ... liegen". 
Masche für Masche.

Aber das Ergebnis hat für den Aufwand entschädigt.
Und das wird bestimmt auch bei den anderen Modellen der Fall sein.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen