Taschenhenkel-Neuzugang

Meine Häkelschülerin hat seit der Schulzeit die Häkelnadeln links liegen gelassen, doch seit "die Strickerin" ihre Nachbarin ist, glühen die Nadeln. 
Und das freut mich sehr!!!

Das erste Werk war schnell auserkoren, eine sommerliche Häkeltasche sollte es sein. Da nutzte ich die Gelegenheit um meine neueste Shop-Errungenschaft der Zubehörkategorie an die Frau zu bringen: Lederriemen als Taschenhenkel.
 



Das Ergebnis kann sich sehen lassen, wie ich finde! 


Keine Anleitung, mit Improvisation, Geduld und DROPS Paris Garn war die Sommertasche schnell fertig!

Eigentlich hätte es eine Tasche nur für das Allernötigste werden sollen, unser Improvisations'talent' machte einen Shopper daraus. Das Allernötigste ist jetzt halt einfach mehr... ;)

Es gäbe auch noch die Möglichkeit das ganze mit Nieten an die Tasche anzubringen, das muss ich aber noch ausprobieren (oder zum freundlichen Schuster im Ort gehen).

Durch die zwei vorgestanzten Löcher hat man viele Möglichkeiten, wie man sie annähen kann. Auch lässt sich Leder super schneiden, so wäre auch eine Rundung am Ende denkbar,...




Ich probiere noch etwas herum und wünsche Euch noch eine schöne Woche!

doris









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen